Mittwoch, 11. Juni 2014

SPÖ Vernichtet unsere Zukunft Eisenbahnbrücke und Mühlkreisbahn mit Steuergeld

Dazu könne man das Bauwerk an Ort und Stelle sanieren und daneben einen neuen
Übergang errichten.

"Es gibt das Angebot eines Stahlerzeugers. Die Sanierung würde 27,5 Millionen Euro kosten",
sagt Kargel, der der SP eine "schlechte und gezielt einseitige Informationspolitik" vorwirft.

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Parteien-und-Initiativen-ziehen-fuer-Eisenbahnbruecke-an-einem-Strang;art66,1409747

Keine Kommentare:

Kommentar posten