Donnerstag, 4. September 2014

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Aufrechterhaltung, Verschlimmern der unakzeptablen Verarmung ...

In Wahrheit geht es um 3 verschiedene Bereiche, in welchen Verarmung Stop,
dringender Änderungs Bedarf,
weniger Armut, Mobilitäts Armut, Arbeitslosigkeit, Soziales Elend verringern besteht ...

Erstens braucht es eine großzügige Lohnsteuerreform,
Lohnsteuer Frei Betrag Verdoppeln, auf 30 000 Euro Jahres Einkommen erhöhen,
- damit würde in Zeiten der Krise auch die wichtige Inlandsnachfrage angekurbelt,
Verdoppelt.

Zweitens geht es um mehr soziale Gerechtigkeit im Steuerparadies Österreich -
unabhängig von der Frage der Finanzierung/Gegenfinanzierung einer Steuerreform.

Insbesonders in Zeiten der Krise ist es mehr denn je legitim,
einen Solidarbeitrag von
Mateschitz,
Meinl,
Wlaschek und all den anderen honorigen Persönlichkeiten mit
Millionen- und Milliarden-Vermögen,
auch dem neuen Finanz Millionär Minister,
jeden Millionär Politiker,
mit mehr als den 2000 Euro Steuergeld Einkommen+ Dienst Auto, Dienswohnung
Garatierter Steuergeld bezahlter Arbeitsplatz auf Lebenszeit usw.
KPÖ Deckel, einzufordern.

Zugleich braucht es die Änderung jener Strukturen,
die Superreichen z.B. ermöglichen, die Privilegien
des von der SPÖ eingeführten Privatstiftungsgesetzes zu nutzen, zahlen Praktisch keine Steuer
ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Steuerschon Modelle, 0 Cent Steuer oder Steuer
Privat Ausgaben = Firmenausgaben ausgeben (Auto, Jacht, Haus, Urlaub usw.)
sich vom Steuerzahler bezahlen lassen, statt Steuer zahlen ...

während Opa und Oma vom Zinsertrag
eines mickrigen Sparbuchs 25 % Kest automatisch abgezogen wird.
Jedem mit Lohnkonto, wird Positiv 25% Kest abgezogen,
Überziehung, vom Dispo 25% Wucher Zinsen ...

das heisst ein neuer Banker Millionär Finanzminister zahlt 0 Steuer,
kriegt als Politiker Doppelt Steuergeld bezahlt, darum sind nur mehr Millionäre in der Regierung,
die 3. Einkommens Quelle ist PPP,
bauen was man nicht braucht und dafür % Steuergeld bekommen,
PPP reines Bevölkerung Nutzlos, Verarmung Steuergeld in Privat Profit umwandeln ...

http://www.kpoe.at/home/anzeige/datum/2014/09/04/neue-gesichter-alte-dogmen.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten