Donnerstag, 4. September 2014

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ bringen uns Arbeit um Spitze, Einkommen Schlusslicht ...

KPÖ wählen, Schluss mit Millionär Sklaven
Österreicher Arbeit Vergewaltigen, Ausbeuten ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ,
Arbeitsplatz Vernichtung, unwertes Leben, verhungern Profit Maximierung umbringen ...

"Österreicher arbeiten im internationalen Vergleich länger und machen mehr unfreiwillige Überstunden", sagt er.

Zu wenige Kinderbetreuungseinrichtungen würden viele Frauen in Teilzeit-Jobs drängen.

Erschreckend viele Menschen würden außerdem wegen psychischen Belastungen
in Krankenstand gehen.

Z deppat zum Scheissen gehn ein beliebter ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Spruch ...

einfach Deppate Österreicher, müssen von Millionär Politiker geführt werden ...
Sklave, Ausbeutung, Auto Vernichtung, Deppate Österreicher Verdienen nichts Anderes ...

den wären die Österreicher nicht so Deppat,
lauter fleissige Nichtsnutze, Nichtstuer, Sessel Warm Halten Versorgungs Posten Politiker
was bist so depat, haettast da bei der Geburt an Millionär
oder Politiker als Erzeuger, Vater ausgsucht ...

Ich bin nicht so Deppat diese Deppaten ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Millionär Politiker
mir Schaden Depp, wählen ...

KPÖ wird sind die Cleveren, machen wir ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ zu Deppen ...
Depp um Depp, nur mehr ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ die Deppaten ...

das Geld bleibt in aller Österreicher Taschen 50% KPÖ mehr Clever, weniger Depp,
mehr Einkommen,

50% mehr ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Deppate,
weniger Steuergeld Korrupt
nur Millionäre Bevölkerung umverteilt, den Deppaten nehmen, die merkens eh nicht ...

KPÖ es reicht, mehr als 50% Österreicher machen Abwahl,
KPÖ statt ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ wählen,
die uns zu Deppen machen Deppat ... Wahl Tag ist Deppen Zahltag,

es den ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Deppaten Millionäre
die uns Ausrauben, Verarmen, Vernichten heimzahlen ...

KPÖ Regierung Clever Österreich wieder für alle Österreicher
genug Armut Österreicher für Grenzenlosten Steuergeld Reichtum Millionär Österreich ...

http://derstandard.at/2000005145272/Oesterreicher-leiden-im-Job-unter-hohem-Burnout-Risiko

Keine Kommentare:

Kommentar posten