Mittwoch, 21. Mai 2014

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Eskalation des rechten Burschenschafters Pürstl

Zach: "Die Strategie der Eskalation des rechten Burschenschafters Pürstl
ist leider zum wiederholten Male aufgegangen. Die Folge:

Teils schwer verletzte Menschen, obwohl diese nur die Verfassung gegen
rechtsextreme Identitäre verteidigen.

Eine schwangere Frau hat sogar ihr Kind verloren.
Die KPÖ verurteilt, wie wohl kaum anders zu erwarten ist,
die Prügel-Orgie der Polizei gegen friedliche DemonstrantInnen."

http://wien.kpoe.at/article.php/zach--prugel-orgie-der-polizei-ist-durch

Keine Kommentare:

Kommentar posten