Donnerstag, 17. Mai 2018

ÖBB Kern ist Schuld am Donauuferbahn Verrecken NÖ Bahn Vernichten Abreissen Östereich weg Schmeissen ...

Die ehemalige Verladeanlage in der Loja. Laut Aussage des Betriebsleiters
wird sie in dieser Form nie wieder in Betrieb gehen und ist somit
dem Verfall preisgegeben. Die Fa. Bernegger aus Molln,
die in Linzerhaus bei Spital am Pyhrn eine moderne Schotterverladeanlage
mit Anschlussbahn an die Pyhrnbahn betreibt und die zur Hälfte,
exakt zu 51 %, an den Hartsteinwerken Loja beteiligt ist,

war bereit, in der Loja ebenfalls eine moderne Verladeanlage
zu errichten. Auf Grund der seinerzeitigen mangelnden Bereitschaft
der ÖBB unterblieb
leider diese Investition,
die der Bahn
mit Holztransporten wahrscheinlch das Überleben gesichert hätte:



Faymann Kern Wasserkopf Wichtiger Holding Steuergeldwäscher, Nutzlos wie ein Kropf ...





https://schienenweg.at/index.php?thread/25285-streckenabschnitt-sarmingstein-weins-ysperdorf-der-donauuferbahn-für-gv-reaktivi/&postID=203241#post203241

Keine Kommentare:

Kommentar posten