Samstag, 16. November 2013

SPÖ-Kanzler Faymann, mit Armut Millionäre machen ...

Das Gesocks der MillionärInnen, DividendenabkassiererInnen und mit millionenschweren Boni verwöhnten ManagerInnen kann sich hingegen ins Fäustchen lachen. Für sie gibt es faktisch keine Konsequenzen.
.............
„Privatstiftungen haben uns viel erspart“ meint der Privatbankier Bernhard Ramsauer (Sal. Oppenheim Österreich) zur Debatte über Steuerflucht, Schwarzgeldveranlagung und Verwendung von Bankdaten. Das heißt im Klartext, dass Österreich mit dem Instrument der steuerschonenden Privatstiftungen und dem von ÖVP-Finanzminister Pröll mit Rückendeckung von SPÖ-Kanzler Faymann vehement verteidigten Bankgeheimnis ein Steuerparadies für die Reichen ist.

http://www.glb.at/article.php/20100223111704475

Keine Kommentare:

Kommentar posten