Samstag, 10. Januar 2015

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ, den Verantwortlichen Politiker Idioten sofort Einsperren

Das wird Lustig!! Grin In den letzten Jahren wurden Reisebusse schon auf der Bundesstraße
angehalten, um an Ort und Stelle zu Parken.
****
Die Fahrgäste "durften" die Letzen Meter zur Schanze in einem "Chutlebus" fortsetzen.
Nix mit Fußweg oder Massenwanderung.
****
Die Polizei ließ niemanden zu Fuß gehen. Alle mussten Umsteigen.
Mein Bus stand meistens ca. 3 kM von der Schanze entfernt.
(Haltestelle Kulm 200 m von der Schanze, 1 Km von der Bundestrasse Entfernt,
20 Milliarden hat der Schanzen Neubau gekostet,
aber 100 000 Euro für eine Bahn Unterführung
sind Auto Deppen Politiker Millionäre zu gierig, nur Auto Deppen, die Auto Müssen Maximal
Profit) ...
****
Und an diesem Busstau wollen diese "Schauer"(OÖ-Schimpfwort für Deppen), die Schienenersatzbusse vorbeileiten? Bei Gegenverkehr? Die Bundesstraße ist NICHT gesperrt.
****
Dieses Konzept ist Schwachsinn hoch Schwachsinn. Angry
Welcher Stocktrottel kommt auf die hasenhirnige Idee, einen SEV
auf eine übervolle Bundesstraße zu pfropfen?

http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=159388.msg1553999#msg1553999

Keine Kommentare:

Kommentar posten