Dienstag, 14. Oktober 2014

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ mehr LKW Verkehr 100 Milliarden Euro Steuergeld LKW EU ÖBB PPP

"Meine persönliche Einschätzung: Es gibt hier kein konkretes Interesse an einer konstruktiven Zusammenarbeit", sagt Steiner zu den Verhandlungspartnern. Nur eine Abteilung der ÖBB hätte das Vorhaben unterstützt - der operative Bereich der ÖBB hat aber absolut kein Interesse an den Tag gelegt.
***
Potenzial gäbe es, es sei aber offenbar nicht erwünscht, die Gleise wieder zu nutzen. Konkret: Bereits vor zwei Jahren hat Steiner eruieren können, dass zehn Waggons Restmüll und zwei Waggons Altpapier pro Monat mit der Bahn abtransportiert werden könnten. Jetzt werde die Menge bis Sigmundsherberg gebracht und dann auf den Zug verladen, der Restmüll wird dann weiter Dürnrohr transportiert.
***
http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=157513.from1413287738;topicseen#msg1626740

***
Es ist eine Schande und ein Armutszeugnis,
wie v.a. mit den tschechischen Nachbarn umgegangen wurde.
***
Auf der tschechischen Seite ist der öffentliche Verkehr um Lichtjahre weiter
als hier.
***
Die Strecke nach Zlabings (Slavonice) wurde attraktiviert und
verkehrt im Taktfahrplan.
***
In Slavonice gibt es öffentlichen Verkehr täglich von 4 Uhr bis 23 Uhr!
In Telč wurde ein modernes multimodales Verkehrszentrum
Bahn/Bus geschaffen.
***
Und im ÖVP Banditen Pröll-Land und SPÖ, Grüne, FPÖ Konsorten Verbrecher
Hinterarlberg
werden nach wie vor hunderte Millionen in Umfahrungen investiert,
***
Schnellstraßen zu Kuhdörfern und Hühnerställen
errichtet und die alibihalber geschaffenen Bus Verarsche, Anschluss 1 Min. weg,
Waldviertelllinien still
und heimlich scheibchenweise abgedreht.
***
Und nachhaltige Mobilitätsformen (Rad und Bahn) gegeneinander ausgespielt.
Retro-Verkehrspolitik auf dem Niveau der USA der 1960er Jahre :-(
***
ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Verbrecher, weg damit, die bringen uns alle um ...
KPÖ retten, was noch zu retten ist 0 Cent Auto  ...
***
http://www.kpoe.at/home.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten