Mittwoch, 16. Dezember 2015

“eine große Enttäuschung”. Dieser Bewertung ist zuzustimmen.


Der erste vorläufige Kommentar von Candice Bernd von Truth-Out ist:
“eine große Enttäuschung”. Dieser Bewertung ist zuzustimmen.

Die ins Auge gefassten Ziele sind zu weit gesteckt,
die Lobbyisten der fossilen Konzerne haben erfolgreich strenge Regulierungen als
verpflichtende Aufgaben zu verhindern gewusst.

Erst in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts soll der Status erreicht werden,
bei dem der reduzierte Treibhausgasausstoß genau so groß sein soll,
wie die Treibhausgasbindung (durch zum Beispiel Wälder).

Das ist viel, viel zu spät, um die übermäßige Erderwärmung durch Treibhausgase
noch in den Griff zu bekommen.

Es gibt wieder nur freiwillige,
nicht überwachte Verpflichtungen ohne Sanktionen.

Die großen fossilen Umweltverschmutzer machen ihr Geschäft weiter: “business as usual

http://www.gegen-gasbohren.de/

Keine Kommentare:

Kommentar posten