Sonntag, 24. Juli 2016

Bankomatgebühr: Boykott


bankomatgeb


Bankomatgebühr Bankomat Boykott, nur Hausbank,
nur Gebuehrenfreie Bankomatbehebung

Bankster Schelling Politiker sind Neoliberale Luegner
Betrueger

Auch wenn Finanzminister Schelling verspricht,
daß es vorerst (!) keine Gebühren für Behebungen
geben wird.

Wir wissen leider nur allzugut, was wir von
diversen
Wertlosen Luegen Versprechungen diverser
Politiker und der Bankster zu halten haben.

Wurden wir doch schon bei der Rettung der Banken,
allen voran der Hypo, Verarscht, Belogen
Betrogen, zur Kasse gebeten.

Immerhin 30 Millliarden Euro Steuergeld,
Unvorstellbare 10 Billionen Schilling Steuergeld,

das nur Verschoben, Privatisiert, in Stiftung Gebunkert
von Schelling Millionär, ein Millionär Lobbyist
Geschützt.

Und jetzt müssen wir auch noch dafür bezahlen,
wenn wir von den Banken Bankstern
unser eigenes Geld abheben wollen.


„Vorerst“ wird die Gebühr nur bei den Bankomaten der Firma Euronet verrechnet. (Ein Versuch der Schelling
EU Lobbyisten, wie das dumme Volk Ausgenommen Reagiert.
Hier findet ihr die Liste:


http://wienanders.at/bankomatgebuehr-es-geht-um-mehr-als-e-195/

Keine Kommentare:

Kommentar posten