Montag, 28. November 2016

Wien Donaustadt Österreich braucht eine starke Sozial KPÖ

Keine weiteren Versorgungsposten PPP Millionäre,
Armut, Ausbeutung, Arbeitslosigkeit
Einen NAT und G Abo Öffis Verkehr für Alle,
weniger Armut, mehr Arbeit
Auto Müsser Müssen Armut Luxus Auto bezahlen,
nicht auf Kosten Aller
Alles Zerstören, Vergasen, Vernichten. Krebs Auto Tägliche Auto Abgas Grenzwert Überschreitung






Neu im Team ist die 32jährige Kunsthistorikern
und Kulturmanagerin Sahar Mohsenzada auf Platz 5.

Der
Justizwachebeamte Horst Alic und
die Pädagogin Sigrid Zitek
kandidieren auf den Plätzen 10 und 11.
Mit Dr. Hans-Peter Meister tritt ein für sein
soziales Engagement bekannter praktischer Arzt an.

Und mit der Malerin Erika Lässer-Rotter
konnte eine Aktivistin der Bürgerinitiative Rettet die Mur gewonnen werden. Die Geschlechterparität wird durch das „Reißverschlussprinzip“ eingehalten.


https://www.kpoe-graz.at/graz-braucht-eine-starke-kpoe.phtml

Keine Kommentare:

Kommentar posten