Mittwoch, 8. Oktober 2014

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ kein Geld für Pfleges, alles Geld für EU Euro Rettung, Banken Spekulanten ...

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Millionäre unwertes Leben Zynismus
***
KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler:
„Es grenzt an Zynismus, so zu tun, als wäre die Pflege in Österreich
nicht mehr finanzierbar.
***
Tatsächlich ist in unserem Land genug Geld vorhanden.
Für die Rettung der Millionäre Pleitebanken und zur Stützung des Millionäre Euro
alles 14 fach Verteuern Betrug,
werden
zweistellige Steuergeld Milliardenbeträge ausgegeben,
für die Pflege ist angeblich nichts mehr da.
***
Wir müssen aufhören, mit öffentlichem Geld private Millionäre Heimbetreiber
zu subventionieren.
Die Millionäre Steuergeld Belastung, Millionäre Verarmung
der Bevölkerung ist schon jetzt zu hoch.“

http://www.kpoe-steiermark.at/pflege-ist-finanzierbar-kpoe-gegen-neue-massensteuer.phtml

Keine Kommentare:

Kommentar posten