Dienstag, 14. Oktober 2014

Wien rot Grün Wiener 10% mehr Ausrauben, KPÖ Graz Sozial Ausrauben STOP ...

Einstimmig hat der erweiterte Parteivorstand der Grazer KPÖ
am späten Montagnachmittag beschlossen, dem Grazer Stadtbudget
zuzustimmen.

„Das Budget, auf das wir uns mit ÖVP und SPÖ geeinigt haben,
belastet die Grazer Bevölkerung nicht zusätzlich und
macht notwendige Investitionen möglich“
, fasst KPÖ-Stadträtin Elke Kahr
das Ergebnis zusammen. „Soziales geht nicht unter“ sagt Kahr in Anlehnung an den KPÖ-Slogan „Soziales darf nicht untergehen“
aus dem Gemeinderatswahlkampf.

http://www.kpoe-graz.at/stadtbudget-soziales-geht-nicht-unter.phtml

Keine Kommentare:

Kommentar posten