Dienstag, 28. Oktober 2014

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Zweck Gemeinschafter Millionen Euro Steuergeld Partei Verschwendung ... Spar Verarsche ... Österreicher ...

Laut den jetzt vorliegenden Berichten haben die SPÖ mit 7,3 Mio. Euro,
die ÖVP mit 11,2 Mio. Euro und
das Team Stronach mit 13,5 Mio. Euro das ohnehin hohe Limit von sieben Mio. Euro überschritten
und
müssen gemessen an ihrer Parteiförderung dafür Alibizahlungen in Kauf nehmen.
***
Da es sich bei den Wahlkosten um eigene Angaben handelt ist davon auszugehen,
dass die wirklichen Ausgaben noch bis 50% höher sind und entsprechend
verschleiert, vertuscht wurden, wie Korruption ...
so etwa auch von der Millionäre FPÖ die mit 6,9 Mio. Euro „zufällig“ ganz knapp
geschönt ? unter dem Limit liegt.
***
Umgerechnet auf die Stimmenzahl bedeuten die jetzt veröffentlichten Angaben,
dass eine Stimme für das Team Stronach 50,25 Euro, 700 Schilling
für die NEOS 10,73 Euro, 150 Schilling für die
ÖVP 9,95 Euro,  140 Schilling
für die Grünen 9,27 Euro, 140 Schilling
für die FPÖ 7,17 Euro 100 Schilling
und
für die SPÖ 5,80 Euro 85 Schilling gekauft wurde.
***
Als „Ausgleich“ für diese exorbitanten Ausgaben halten sich
die Parlamentsparteien bei der Parteienförderung Steuergeld schadlos.
Diese beträgt 2014 satte 29,3 Mio. Euro oder 500 Millionen Schilling, eine Halbe Milliarde Schilling
(SPÖ 8,2, 120 Millionen Schilling
ÖVP 7,3, 115 Millionen Schilling
FPÖ 6,3, 110 Millionen Schilling
Grüne 3,9, 50 Millionen Schilling
TS 1,9, 20 Millionen Schilling
NEOS 1,7 Millonen Euro, 15 Millionen Schilling).

Dazu kommen weitere 21,3 Mio. Euro Klubförderung 200 Millionen Schilling sowie
11,0 Mio. Euro 150 Millionen Schilling Förderungen für die Parteiakademien.
***
In Summe werden die sechs Parlamentsparteien auf Bundesebene mit satten 61,7 Mio. Euro gefördert,
900 Millionen, fast 1 Milliarde Schilling
****
die in den Landtagen vertretenen Parteien mit weiteren 127,5 Mio. Euro (Stand 2013).
2 Milliarden Schilling,
sind Insgesamt etwa 10 Milliarden Schilling Steuergeld das
Partei Zweckgemeinschafter ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ  für Nichts einsacken den
Österreicher Ausrauben ..
.***
Damit ist Österreich laut einer Studie des deutschen Politologen Karl-Heinz Naßmacher
von der Uni Oldenburg nach Japan Vizeweltmeister bei der Parteienförderung.

Bedarfs Orientierte, Millionen Österreicher leben von Einkommen 800 Euro, oder etwa 12 000 Schilling

0 Cent Auto, wir zahlen keine Alle Österreich Nutzlos nur mehr
Parteien Millionär Steuer ...

nur KPÖ wählen die Verbrecher abwählen,
Nicht Wähler ist ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ
Verbrecher Volks Räuber, Ausrauben, Armut wählen ... nur 0 Cent Auto, nicht mehr zahlen müssen ...

http://ooe.kpoe.at/article.php/20141028113122922


Nebenbei haben die Partei Polit Raubritter ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ und Haselsteiner
Millionäre NEOS, vormals LIF 300 000 Milliarden Euro
Millionäre Umverteilung alle Österreicher Auto Müssen Ausrauben Schulden angehäuft ...
http://staatsschulden.at/

von wegen Sparen, Millionär Finanzminister ...
das ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ, NEOS
Gsindl ersparen, 0 Cent Auto, 50 Euro mehr Einkommen ... SOFORT

***
Auto zahlen müssen Auto Steuer Total Zahl Verweigerung mit der KPÖ ...
den wir werden alle Österreich Privatisierung 10% mehr Arbeitslose Jahr ...
***
bald von 0 Euro ...
ein Grund AMS Lebenshaltungs Kosten Millionäre Weisungs gebunden auf 0 setzen
findet sich immer, AMS SteuerGeld wurde bereits Halbiert,
bei Verdoppelung der Arbeitslosen,

****
bald von 0 Euro leben müssen, nur können wer sich heute schon 0 Cent Auto spart ...
darum muß 10% mehr Autobahn, mehr Auto müssen,
Öffis Verkehr Vernichten, weiter ungehemmt Steuerverschwendung Politiker
Parteien einsacken können 0 Euro Steuerrückvergütung, verhungern müssen ...
KPÖ retten was zu retten ist 15 Jahre 300 Milliarden Euro Steuergeld allen
Österreichern gestohlen
Billionen Schillinge ... wer Verbrecher ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ, NEOSwählt begeht Selbstmord ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten