Freitag, 19. Juli 2013

Ein Zeichen des Protestes setzen ... KPÖ wählen ...

Die KPÖ will sich bei den kommenden Nationalratswahlen zur derzeitigen Politik als radikale Alternative anbieten. Die Sparwut im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitsbereich gehört gestoppt. Die realen Nettolöhne sind in Österreich heute gleich hoch wie 1995. Gleichzeitig steigen die Kosten für Wohnen, Energie und andere Grundbedürfnisse überdurchschnittlich.

Privatisierung Post AG, ÖBB Holding, ÖBB Zerschlagung 100derte Tikets,
war nur mehr Reichtum, für mehr Armut ... mehr als 250 Milliarden Euro Staats Schulden
http://staatsschulden.at/
mit Arbeitsplatz Vernichtung Zwangs Pensionierung, Nutzlos AMS Kurse,
über 1 Million Arbeitslose.
90% Österreicher haben keinen Öffentlichen Verkehr mehr
http://www.mikesdesign.at/index3
20% Abwanderung Abwandern müssen besonders die Jugend in 90% Österreich

Rund 70.000 Reiche haben ein Vermögen von rund 220 Milliarden Euro, dagegen haben 1.3 Millionen ÖsterreicherInnen weniger als 951 Euro pro Monat (Stand 2010). Es gibt bei uns immer mehr Menschen, die armutsgefährdet sind.

http://www.kpoe-salzburg.at/oesterreich/21-oesterreich/207-nationalratswahl-2013

Keine Kommentare:

Kommentar posten