Mittwoch, 17. Juli 2013

Tödliche NÖVOG

Wir wären fast getötet worden ...
sagt NÖVOG-Sprecherin Brigitta Pongratz. Ergebnis der Untersuchung:
Die Technik funktioniert.
Lokführer hatten vergessen, das Signal per Funk auszulösen. „Es gab Gespräche mit den Mitarbeitern der Wiener Lokalbahnen, die für uns fahren, und auch Nachschulungen“, betont Pongratz. Was an der Kommunikation nach
außen nicht funktioniert hat, lasse sich nicht mehr nachvollziehen.

http://kurier.at/chronik/niederoesterreich/waldviertel/dem-tod-auf-schienen-haarscharf-entkommen/19.477.058

Keine Kommentare:

Kommentar posten