Mittwoch, 28. Januar 2015

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Privatisierung 1 Million Arbeitsplätze EU Vernichtung KPÖ Stoppen

Die Privatisierung von Staatseigentum gehört zu den Auflagen der internationalen
Geldgeber im Gegenzug für die Finanzhilfen an das hoch verschuldete Land.

Das Linksbündnis Syriza führt seit der Parlamentswahl am Sonntag die Regierung.
Tsipras hat eine Abkehr von der Sparpolitik versprochen und will über die
Auflagen neu verhandeln.

Die neue Regierung in Griechenland stoppt ein weiteres Privatisierungsvorhaben.
Nachdem bereits der geplante Verkauf des Hafens von Piräus auf Eis gelegt wurde,
zieht der neue Ministerpräsident Alexis Tsipras nun auch beim
Energiekonzern PPC die Reißleine.
"Wir werden sofort jede Privatisierung von PPC stoppen", sagte E
nergieminister Panagiotis Lafazanis

http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/Tsipras-stoppt-Privatisierung-von-Energiekonzern;art15,1624142

Keine Kommentare:

Kommentar posten