Donnerstag, 26. März 2015

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ machen Arm Millionäre Steuergeld reich

Die Zahl jener Menschen, die nur dank Mindestsicherung (früher Sozialhilfe), mehr schlecht als recht über die Runden kommen, nahm in Wien 2014 erneut zu. Haben 2010 (bei der System-Umstellung) rund 106.000 Personen in Wien Mindestsicherung erhalten, so waren es 2014 bereits 160.152.
Auffallend dabei ist zweierlei: Bei 80 Prozent der Betroffenen handelt es sich um Alleinerzieherinnen. Und: Nur noch 8,7 Prozent aller Mindestsicherung- BezieherInnen erhalten die volle Finanzhilfe in der lächerlichen Höhe von 814 Euro (2014 - 12x pro Jahr ). Das heißt, die Anzahl der "Working Poor" - die nur die Differenz auf 814 Euro ausbezahlt bekommen - hat erneut zugenommen. Laut EU-SILC 2013 lag die Armutsgefährdungsschwelle bereits im Jahr 2012 für einen Einpersonenhaushalt bei 1104 Euro pro Monat

http://wien.kpoe.at/article.php/bereits-160-000-menschen-sind-in-wien-au


140 Milliarden Euro Steuergeld Millidardäre 85 000 Österreicher
auch ÖVP Finanz Minister Schelling ein Steuergeld alle Österreicher Ausbeuter ...
Die einzige Sorge, Steuergeld so schnell als Möglich Dimanten
weiss Waschen ... kein Diamant erzählt "ich war mal Steuergeld
allen Österreichern weggenommen und Diamanten zahlen keine Steuern ...

Lass Dich nicht Ausbeuten KPÖ wählen
wählst Du ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ nicht mal Mindestens Mindest Sicherung kriegen,
Dummheit ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ wählen wird mit 0 Euro
verhungern müssen Millionäre bestraft ...

http://www.kleinezeitung.at/s/wirtschaft/4694641/Reiche-werden-reicher_Osterreichs-Millionaere-besitzen-138

Keine Kommentare:

Kommentar posten