Montag, 21. Oktober 2013

Komm mit ins Autofrei Schweiz- Vorarlberg ...

Ab 1. Jänner 2014 gilt im Verkehrsverbund Vorarlberg (VVV) ein neues Tarifsystem.
Rund um die neue VVV-maximo-Jahreskarte um 365 Euro werden die Tarife
verstärkt so gestaltet, dass es sich noch mehr lohnt regelmäßig
Schweiz- Vorarlberg
nur mehr mit Bus und Bahn zu fahren,
0 Cent Autofrei zu leben ...
http://www.vmobil.at/fileadmin/downloads/_news_/VVV/Tariffolder2014_Innen.pdf
..........
0 Cent Autofrei, weniger Auto ist Möglich ...
das die Hinter Arlberger im Verkehr ersticken liegt an den Auto Industrie
gekauften
Profit Grenz Debilen, nur Steuergeld für die Eigene Tasche
SPÖ/ÖVP Politikern ...
sollen an den Eigenen Auto Abgasen Verrecken ...
wir sind dann weg ... weit weg Hinter Arlberg, stinkt immer mehr, Gewaltiger aus
dem nur mehr Auto Abgas giftigen Hinter Arlberg ...
HinterArlberger sterben Auto wíe die Fliegen, na und, man gönnt sich ja
sonst nichts ...
................
die Entwicklung der letzten Jahre zeigt, 0 Cent Autofrei General Abo
ist Zukunft ...
Die Zahl der Beförderungen im VVV hat von
72,7 Millionen im Jahr 2007
auf 95,3 Millionen im Jahr 2012 zugenommen,
jene der dabei zurückgelegten Linienkilometer in Bussen von 17,5
auf 18,3 Millionen
und in Zügen von 3,3 auf 4,3 Millionen.
2007 wurden 32.952 Jahreskarten verkauft,
2012 waren es 48.939.
ab 2014 wird sich der General Abo Verkauf Verdoppeln, der Auto Verkehr
Halbieren, wie die Entwicklung in der Schweiz seit 10 Jahren zeigt ...
30 Min. Takt 7 Tage die Woche, 20 Std. längst Selbst Verständlich ...
50% Fahrkarten Verkauf Erlöse, 600 000 Schweizer General Abo ...
50% zahlt der Schweizer Steuerzahler, schwarze 0 Miliz statt Profit
nur Auto Mensch Vernichtungs Politiker ...
Die Einnahmen aus dem Fahrscheinverkauf (inkl. SchülerInnen-Freifahrt) sind
im gleichen Zeitraum von 32 auf 39,9 Millionen Euro gestiegen.

http://www.vmobil.at/

Keine Kommentare:

Kommentar posten