Donnerstag, 11. Dezember 2014

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Steuer für mehr Millionäre Umverteilung Reform ...

Michael Graber, wirtschaftspolitischer Sprecher der KPÖ:
"Das heute von der ÖVP präsentierte Konzept belegt nur einmal mehr welche Interessensgruppen
die ÖVP vertritt.
*****
Außer dem Ziel von den Euro-Milliardäre keinen Solidarbeitrag einfordern zu wollen und
dem Wunsch einer Umverteilung zu Besserverdienern gewürzt mit einer gehörigen
Portion Heuchelei und Scheinheiligkeit
war nichts neues von jener A Sozialen Partei zu hören, die angeblich christlich-soziale Wurzeln hat."

http://www.kpoe.at/home/anzeige/datum/2014/12/10/oevpsteuerreform-umverteilung-zu-den-besserverdienern-gewuerzt-mit-einer-gehoerigen-portion-heuch.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten