Mittwoch, 15. Januar 2014

Arbeiterkammerwahl Mindestlohn KPÖ wählen

Wenn jetzt AK-Präsident Erwin Zangerl ankündigt sich selbst um
bessere Löhne zu kümmern, kann dass laut dem GLB-Spitzenkandiaten
nach derzeit gültiger Rechtslage eigentlich nur eines heißen,
er setzt sich für einen gesetzlichen Mindestlohn ein.
.....................
Der GLB fordert diesen schon lange ein.
„Wir verlangen einen steuerfreien Mindestlohn von 10 Euro pro Stunde.
Oder will jemand ernsthaft behaupten, dass es irgendeine Arbeit gibt,
die weniger als 10 Euro wert ist?“ so Josef Stingl.
Auf's Wahlziel angesprochen gibt Stingl den Einzug in
die AK-Vollversammlung als ihr Wahlziel aus.

http://www.glb.at/article.php/20140115070156503

Keine Kommentare:

Kommentar posten