Donnerstag, 16. Januar 2014

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Gasland Österreich,

Auch in Österreich wurden laut Berichten der "Wiener Zeitung"
im Mai bereits erste Testbohrungen durchgeführt, besonders das Wiener Becken
gilt als aussichtsreich.
...............
Auf Anfrage der Kleinen Zeitung gab sich bei der OMV bedeckt:
"Das Unternehmen ist derzeit nicht im operativen Geschäft tätig".
Auch Berichten, der heimische Energieriese hätte sich bereits die Rechte
an aussichtsreichen Gasfeldern in Polen gesichert, wurden zurückgewiesen.
Man sei gerade dabei, den Markt zu beobachten und
Forschungsergebnisse abzuwarten.


Die OMV frackt bereits im Weinviertel, vergiftet das Grundwasser

Erst das deutsche Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" veröffentlichte eine zugespielte Liste der geheimen Stoffe. Darunter fanden sich Gifte, die beim Einatmen die Atemwegen angreifen und ab einer gewissen Dosis tödlich wirken können. Octylphenol Ethoxylate etwa, das vor seinem Hersteller als gewässerschädigend eingestuft wird. Stoffe, denen man besser nicht zu nahe kommt. Und die nicht in Grundwasser gelangen dürfen – doch das Risisko besteht. Während der Bohrung und sogar noch Jahre danach.
 http://www.weinviertelstattgasviertel.at/

KPÖ wählen, Autofrei, Abwandern Fracking Wüste, Gasland Österreich

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/dieredaktion/sebastian_krause/2851898/brennendes-wasser.story

Keine Kommentare:

Kommentar posten