Dienstag, 17. November 2015

1,3 Millionen Euro Steuerverschendung, Partei Soldaten Konditionierung

Finanzielle Gebarung intranspartent

Für die Öffentlichkeit geheim bleibt auch,
wofür die Jugendorganisationen ihr Geld konkret ausgeben.

Auf Fragen danach bleibt die Parteijugend bis auf die Junos weitgehend vage.

Auf Anfrage des STANDARD erklärt die SJ, dass sie einen Großteil des Geldes für
Bildungsarbeit (Konditionierung, Gehorsam Arsch kriechen lernen) und
(Freunderl nach laufen Müssen) Kampagnen ausgibt.

2014 wurden etwa zwei große Umerziehung Partei Kadaver Gehorsam
Wochenendseminare organisiert,

an denen jeweils rund 200 Ausgewählte Jugendliche
teilnahmen. Lernen nach oben Kuschen, nach unten Treten, Ausgrenzen, Mobben und Verarschen.

0 Cent Auto, wir zahlen nicht Steuern für Parteien, das Volk nur mehr Auto Müssen
Zahl Knechte. ANDAS Ändern, wehrt Euch.
Wer sich nicht wehrt wird gschert von Politiker Parteien wenige % Österreicher,
die 99% nur mehr Alles weg nehmen, nur mehr Armut (kein Versorgungs Posten
Partei Soldat, Arbeitslosigkeit, Ausbeutung. Ohne Auto Zahlen Müssen, unwertes Leben

http://derstandard.at/2000025605022/1-3-Millionen-pro-Jahr-fuer-die-Parteijugend

Keine Kommentare:

Kommentar posten