Montag, 9. Dezember 2013

Unerträgliche Steuergeld bezahlt Fahrgast Vertreibung Business ÖBB

Dieser Vierbeiner kommt bei uns bei jeder Zugreise mit.
In Italien war das eine Zeit lang im Hochgeschwindigkeitszug offiziell verboten.
Da musste er eben unter dem Sitz versteckt werden und wurde
selbst wenn er dennoch vom Schaffner entdeckt wurde, durchaus geduldet -
von den Mitreisenden sowieso.
..................
Das Verbot hielt übrigens nicht lange, denn man merkte bald das man sich damit eigentlich eine treue Kundschaft vergrämt.
.................
Natürlich sind wir mit dem Hund auch schon öfters im Schlaf-
und Liegewagen in internationalen Zügen gefahren.
Eigentlich nie Probleme gehabt bzw. das Gefühl gehabt, dass sich andere Fahrgäste gestört fühlen.
Und auf den Sitz kommt der Hund nicht. Daheim ist das ja auch nicht anders.

http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=158799.msg1545816#msg1545816

2 Steuerverschwendung
ÖVP, SPÖ, FPÖ

Banken Spekulanten
Spar Pakete
sind genug ...
Euro Verbrecher, 1 Euro 14 x weniger Schilling haben ...
nur Schilling die heute Euro heißen ausgeben,
10% jedes Jahr weggenommen, 10% Arbeitsplatz Vernichtung
10% mehr Steuer zahlen
für Politiker Parteien Schmarotzer Versorgungs Posten
100 S Marathon Lauf, Marathon Stempel Sportwandern Sparpaket
General Abo Vorarlberg Gesundheits Sparpaket 0 Cent Auto
......

http://www.mikesdesign.at/

Keine Kommentare:

Kommentar posten