Mittwoch, 5. November 2014

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ, Neoliberale Jammerer, Millionäre Kapitalisten Bevölkerung Steuergeld Ausrauben ...

Und festzuhalten ist, dass all das neoliberale Gejammere über die Gefahren hoher Schulden von öffentlichen Körperschaften und Staaten sich nur wenig an den Tatsachen orientiert
und primär darauf abzielt,
Sozialabbau,
Privatisierung öffentlichen Eigentums und
weitere Deregulierungen zugunsten
großer privater Player zu legitimieren.
***
Frau Meinl-Reisinger Haselsteiner Millionär gekauft NEOS Profit Kapitalisten Handlanger
ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ
sei zudem kundgetan:
Nicht die Steuerbelastung in Österreich ist auf einem unerträglichem Rekordniveau,
sondern die Belastung der Erwerbstätigen und der
kleinen UnternehmerInnen während Österreich zugleich ein Steuerparadies mit ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ
****
für Großunternehmen und Reiche und Superreiche ist.
****
Mit nur 1 Prozent Anteil am Staatshaushalt
liegen die Vermögenssteuern in Österreich weit unter dem OECD-Schnitt von 10 Prozent.

Und auch die Einnahmen aus der KöSt, die Unternehmen zu zahlen haben,
liegen weit unter dem OECD-Durchschnittswert, fast bei 0 ...
***
Wer sich also - so wie die
Haselstein Millionäre gekauft NEOs - generell gegen neue bzw. höhere Steuern stellt,
der stellt sich einzig und allein schützend vor die Euro-Millionäre.
ein Millionäre Arschriecher Haselsteiner Millionäre NEOS und ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ

http://wien.kpoe.at/article.php/-fpo--ovp-und-neos-beklagen-hohe-verschu

Keine Kommentare:

Kommentar posten