Sonntag, 30. November 2014

SPÖ, nur Drogen Verarsche, Profit Maximierung

Eine bloße Entkriminalisierung erreicht lediglich eines: sie spart Geld. Entsprechend steht dieser Beschluss leider in der „besten“ sozialdemokratischen Tradition der letzten Jahrzehnte.
****

Wenn es um Gesundheits- und Drogenpolitik, um grundsätzliche Freiheiten des Individuums und um die Zerschlagung mafiöser Strukturen geht, macht nur die KPÖ keine faulen Kompromisse.
****

Der Beschluss des 36. Parteitags,
wonach alle illegalisierten Substanzen entkriminalisiert und in kontrolliertem Rahmen freigegeben werden, jegliche Werbung für Rauschmittel
(auch Alkohol und Nikotin!) aber verboten werden soll, nimmt sich dieser wichtigen Fragen an,
die bei der SPÖ offenbar noch nicht einmal zur Diskussion stehen. Kein Profit egal, Profit Wichtiger,
als Menschen, als Gesundheit ...

http://www.kpoe.at/home/anzeige/datum/2014/11/29/spoe-drogenpolitik-ein-fauler-kompromiss.html


Keine Kommentare:

Kommentar posten