Samstag, 21. Februar 2015

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Idioten Privatisieren, Depatte "Westbahn Boykott" alle Österreicher Schädigen

Wiewohl die AK ebenfalls transparente und korrekte Direktvergaben fordert,
geißelte sie am Freitag via Aussendung, dass aufgrund der Rechtsstreitigkeiten
"die Chancen für ein breit aufgestelltes kostengünstiges Gesamtverkehrskonzept und
einen Taktfahrplan schwinden."

Schuld an der Verzögerung - bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2015 geht sich eine
Neuvergabe schlicht nicht mehr aus - ist laut AK-Diktion nicht die laut Gericht
intransparente "Ergänzungsbestellung" von Zugverkehren zwischen Wien und
St. Pölten (400.000 Zugkilometer) und in der Ostregion (weitere 300.000 Zugkilometer)
durch den VOR, sondern

"juristische Spitzfindigkeiten einer Westbahn" der einzige Nutzen dieser Profit Nutzlos
1% Österreich Bahn, alle Österreicher Schädigen.

http://derstandard.at/2000011977290/Pendler-buessen-fuer-rechtswidrige-Vergabe-an-OeBB

Keine Kommentare:

Kommentar posten