Donnerstag, 12. Februar 2015

ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Neoliberale Austro Faschisten

Als Quelle rechtsextremer Entwicklungen in Österreich und
in den europäischen Gesellschaften nannte Messner die neoliberale Wirtschafts-, Sozial-
und Gesellschaftspolitik, die unter dem Vorwand der Stabilität der Finanzpolitik
die sozialen Grundlagen des Lebens der Menschen untergraben und zum Teil vernichten.

Messner rief zur Solidarität mit der griechischen Linksregierung auf, denn diese
sei ein Damm gegen die erstarkten griechischen Faschisten und der Gefahr
der Stärkung faschistischer Elemente in ganz Europa.

Eine Menschenrecht Verachtendes ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ AMS
nicht Anderes als eine Austro Faschismus Menschen Vernichtung Vorfeld Organisation

http://www.kpoe.at/home/anzeige/datum/2015/02/12/messner-1934-verpflichtet-uns-zu-aktivem-antifaschismus.html

Diese Dokumentation unterscheidet sich von der
sozialpartnerschaftlich geprägten Gegenseitigen Arsch kriechen, wie heute,
„Februarbewältigung” von SPÖ und ÖVP
mit der Grundthese einer „geteilten Schuld“ grundlegend.

Ihr Anliegen ist es, die gesellschaftlichen Hintergründe der Kämpfe der
Februartage von 1934 zu erhellen und deren Dramatik am Beispiel der
Schauplätze in Oberösterreich zu verdeutlichen.

Nicht zufällig nahmen die Februarkämpfe in Linz ihren Ausgang und waren Linz, Steyr und
das Kohlenrevier Hauptschauplätze.
Wie heute AMS Sklaven, ÖVP, SPÖ, Grüne, FPÖ Arbeitsplatz Vernichtung,
Menschen AMS Rechlos Austeuern, in die Bedarfs Orientierte, kein Bedarf zu leben Zwingen.

http://ooe.kpoe.at/article.php/20080210124352424

Keine Kommentare:

Kommentar posten